Ihre Ärzte in Dortmund

Dr. med. Hans Gernot Niehusmann

Facharzt für Urologie, Coloproktologie

Hansastraße 14 - 16
44137 Dortmund

Tel: 0231 – 950 373-0
Fax: 0231 - 950 373-15

E-Mail: praxis@uro-dortmund.de
Internet: www.uro-dortmund.de

Privat:
Geboren: Januar 1954
Familie: Verheiratet, ein Sohn, eine Tochter
Hobbys: Segeln, Lesen

Beruflicher Werdegang:

• Studium an der Universität in Bonn, Bochum, und Essen
• Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni-Klinik Essen, Abteilung für Chirurgie
• Experimentelle Doktorarbeit im Fachbereich Pathologie
• Mehrere Veröffentlichungen in der Fachzeitschrift „Der Urologe“
• Wissenschaftliche Veröffentlichung im Silikosebericht des Landes Nordrhein-Westfalen 1979 (Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Verkehr)
• Ausbildung zum Facharzt für Urologie an den Städt. Kliniken Dortmund
• Begleitende Ausbildung im Fachbereich Proktologie
• Selbstständig in eigener Facharztpraxis tätig seit 1987
• Regelmäßige Fortbildung in der Proktologie in München
• Mitglied in folgenden Berufsverbänden:
• URO-WL
• Berufsverband der Coloproktologen Deutschlands
• Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie
• COPROPO e.V.- Coloproktologisches Netz e.V.

Mitglied in folgenden Berufsverbänden:
Berufsverband der Deutschen Urologen
Berufsverband der Coloproktologen Deutschlands
Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie
COPROPO e.V.- Coloproktologisches Netz e.V.

• Tätigkeitsschwerpunkte:
• Urologische Diagnostik und Therapie (Nieren, Blase, Prostata, männliche Geschlechtsorgane)
• Krebsvorsorgeuntersuchungen
• Behandlung bei Errektionsschwächen und Potenzproblemen
• Behandlung von Enddarm- und Hämorrhoidalleiden


Größere Kartenansicht
Tätigkeitsschwerpunkte:
Bildgebende Verfahren (Röntgen und Ultraschall)
Operationen
Enddarmerkrankungen (Proktologie)
Krebserkrankungen (Onkologie)
Laborleistungen
Individuelle Gesundheitsleistungen / Vorsorge
Untersuchungen
Spezielle Therapien
Hausbesuche
Urologische Diagnostik und Therapie (Nieren, Blase, Prostata, männliche Geschlechtsorgane)
Krebsvorsorgeuntersuchungen
Behandlung bei Errektionsschwächen und Potenzproblemen
Behandlung von Enddarm- und Hämorrhoidalleiden

Go to top